Plakat- & Reklameliteratur Nr. 7 - 14

7 - verkauft/sold

7 Futura Werbeblatt
„Die Schrift ist die Seele jeder Reklame„. Bauersche Giesserei, Frankfurt a. Main ca. 1929. Farbig illustriertes OrWerbeblatt für die von Paul Renner entworfene Schrifttype. 4 S., über die beiden Innenseiten eine plakative Fotomontage mit Werbetext, Rückseite vier Urteile zur Schrift (Herrigel, Wichert, Haas, Niemeyer). Größe 30,6 x 22,7 cm, Darstellung Innenseiten 30,7 x 45,4 cm, 21 Gramm.
Im Randbereich etwas stockfleckig.
Code 13007

8 - Euro 580,-

8 Qualität - Raoul Hausmann - Fotoheft
Qualität, Ware und Werbung. Zeitschrift für wirtschaftliche Bildung und Qualitätsproduktion. Schriftleitung u. künstlerische Gestaltung C. E. Hinkefuss, Berlin. Hrsg. u. gedruckt von C. Dünnhaupt GmbH, Dessau. 10. Jg. 1932, Heft 3/4 "Zehn Jahre" von insgesamt zwei Heften des Jahrgangs. Farb. illustr. OrBrosch., 29,8 x 21,1 cm, 121 Gramm. 24 Seiten mit 6 s/w-Fotoabb. u. 3 Farbabbildungen. Artikel: Hinkefuss: Dessau die Hauptstadt des Anhalt-Landes (mit einem kurzen Rückblick auf frühere Hefte der Zeitschrift Qualität u. einer Vorschau auf dieses Heft). 3 Artikel v. Raoul Hausmann: Fotografisches Sehen (S. 6-10, m. 2 s/w-Abb. sowie 3 Ton-Druck Abb. von Hausmann Fotos). Fotomontage (S. 14). Typografie (S. 16-17, m. einer s/w-Abb. eines Hausmann Fotos). Peter Behrens: Künstlerische Form als werbende Kraft (S. 18-20, 2 Abb.). Dr. Legers: Qualitätsproduktion trotz gesunkener Kaufkraft (S. 22-23). Henry van der Velde: Die reine Form (S. 24, Artikel aus "Das Werk", Zürich).
OU an den Kanten leicht berieben, vordere Umschlagseite im oberen Randbereich unauffällig stockfleckig, hintere Umschlagseite im Schwarzen etwas fingerfleckig, Seiten 11-14 papierbedingt leicht stockfleckig, sonst tadellos.
Code 13008

9 - verkauft/sold

9 Die Kamera 1933 - Herbert Bayer
Die Kamera. Ausstellung für Fotografie Druck und Reproduktion, Berlin 4.-19. November 1933. Hg. Gemeinnützige Berliner Ausstellungs-, Messe- und Fremdenverkehrsges. mbH, Berlin. Union Deutsche Verlagsgesellschaft, Zweigniederlassung Berlin. Katalog Schriftleitung Ingo Kaul. Umschlagentwurf u. Gestaltung des redaktionellen Teils Herbert Bayer. Farb. illustr. OrBroschur, 16 S. Anzeigen, 122 S. Text, 32 S. Ausstellerverzeichnis, 40 S. Anzeigen. Anzeigenteil u. Ausstellerverz. auf hellblauem Papier, Textteil auf weißem Papier mit zahlreichen s/w-Abb., einigen Farbabb. sowie einigen OrBeilagen, hinterer Anzeigenteil ebenfalls einige OrBeilagen, Größe 20,8 x 14,9 x 1,2 cm, 365 Gramm.
Broschur nur wenig berieben und bestoßen, Rücken am unteren Ende mit Einriss, auf Rückseite des Innentitels kurzer Einriss 4,5 cm mit Filmoplast überklebt.
Code 13009

10 - verkauft/sold

10 Deutsches Volk - Deutsche Arbeit 1934 - Herbert Bayer
Deutsches Volk - Deutsche Arbeit. Amtlicher Führer durch die Ausstellung Berlin 21. April bis 3. Juni 1934. Hg. Gemeinnützige Berliner Ausstellungs- und Messe-Ges. mbH, Berlin. Verlag Ala Anzeigen-Aktiengesellschaft, Berlin. Katalog Schriftleitung Ingo Kaul. Kataloggestaltung Herbert Bayer.

10 - Rücken

Farb. illustr. OrBroschur, 240 S. Ausstellungsführer, 112 S. Monographien zur deutschen Industrie, 20 S. Anzeigen. Monographien u. Anzeigenteil auf hellgrauem Papier u. etwas breitere Seiten als Textteil, Textteil auf weißem Papier, alle Teile mit zahlreichen s/w-Abb., keine Beilagen. Größe ca. 20,8 x 20,6 x 1,8 cm, 820 Gramm.

10 - Titelseite

Broschur leicht knickspurig, berieben u. bestoßen, erste Blätter des Monographienteils rechts knittrig und angeschmutzt (wg. größerer Seitenbreite), Broschur Vorderseite unterer Rand Einriss 1,5 cm sowie im rechten Randbereich knittrig (da gleiche Breite wie Monographienteil und über den Textteil überstehend) u. untere rechte Ecke kleine Fehlstelle. Broschur Rückseite untere linke Ecke Abriss ca. 1 x 1,5 cm. Seidenpapier vor Innentitel knittirg, Broschur vordere Innenseite partiell leicht angeschmutzt und stockfleckig.
Code 13010

11 - verkauft/sold

11 Österreichische Reklame Praxis 1934/35
Die ersten 6 Hefte der bis 1937 erschienenen Zeitschrift. Zeitschrift für Werbung, Wirtschaft und Verkauf. Offizielles Organ Verband Österreichischer Reklamefachleute, Bund Österreichischer Gebrauchsgraphiker, Hauptverband der Auslagen-Dekorateure Österreichs (bis Februar 1935). Hg., Eigentümer, Verleger u. verantwortlicher Schriftleiter Karl Fidelius Groß, Wien. Jg. 1, 1934 H. 1-3 (kpl.) sowie Jg. 2, 1935 H. 1-3. Alle Hefte mit zahlreichen s/w-Abb., z. Tl. mit farb. OrBeilagen. Jeweils farb. illustr. OrKarton, 1934 H. 1(6 S. Anzeigen, 36 S. Text, eine OrBeil.), 1934 H. 2 (9 S. Anzeigen, 35 S. Text, 3 OrBeil.), 1934 H. 3 (9 S. Anzeigen, 35 S. Text), 1935 H. 1 (9 S. Anzeigen, 35 S. Text), 1935 H. 2, Themenheft Verpackungen (S. 41-90, 17 OrBeil.), 1935 H. 3 (S. 91-138, 3 OrBeil.). Größe je ca. 29,7 x 21 cm, die 6 Hefte zus. 1082 Gramm.
Aus den Inhalten: Hotel- u. Gaststätten Propaganda, Direktor Theodor Lach und sein Werk, Werbung zur Winterszeit, Die italienische Schifffahrt und ihre Propaganda, Licht hilft verkaufen, Die Warenpackung als moderne Verkaufshilfe, Die Packungen der österreichischen Tabakregie, Schweizer Hotel- und Gaststättenwerbung, mit Beiträgen über die Künstler Bernd Steiner, Hansi Lehner-Rosner, Ernst Ludwig Franke, Lilli Streit-Auböck, Leo Pernitsch, Rudolf Köhl, Hermann Kosel.
Die OU etwas berieben u. bestoßen, OU von vier Heften im Randbereich etwas stockfleckig.
Code 13011

12 - verkauft/sold

12 Wesenswandel der Ausstellung
Ein Überblick über das deutsche Ausstellungswesen und die Ausstellungsarbeit des Instituts für Deutsche Kultur- und Wirtschaftspropaganda. Idee, Gestaltung und buchmäßige Verarbeitung: Dr. Immanuel Schäffer. Verlag für Kultur- und Wirtschaftswerbung Daenell & Co., Berlin 1938. Farb. illustr. OrLeineneinband (Gestaltung Ventila Antonescu), Querformat. 156 S. mit zahleichen s/w-Abb. im Text, Größe 17 x 22 x 1,3 cm, 354 Gramm.
OrEinband berieben u. bestoßen, im Randbereich etwas stockfleckig, Rücken ganz u. Einband teilweise verblichen, Einbandrückseite obere linke Ecke Wasserrand, Bibliotheksschild auf Rücken, innen zweifach gestempelt (verwischt), einige Bibliothekssignaturen, Innenteil im letzten Drittel die obere rechte Ecke etwas wasserwellig.
Code 13012

12a - Kapitel III

Auszug aus dem Inhalt: I. Teil: Aus der Geschichte des Ausstellungswesens (Allgemeiner Überblick; Das Institut für Deutsche Kultur- und Wirtschaftspropaganda: Vorgeschichte, Gründung u. Entwicklung; Die Arbeit der ersten fünf Jahre); II. Teil: Das Bild der neuen Ausstellung (Der Ordnungsgedanke im Ausstellungswesen; Wahrheit und Klarheit in Aufbau, Raumaufteilung u. Gestaltung; Der Leistungsgedanke im Ausstellungswesen; Vierjahresplan und Ausstellungswesen; Die politische Gau-Ausstellung; Ausstellung und Landschaft; Rundfunkausstellungen - Die Helfer der Rundfunkpropganda; Industrieausstell.; Die Fachausstell. des deutsch. Gaststätten- u. Beherbergungsgewerbes; Wirtschaftswerbung auf Austell.).

12b - Kapitel III

III. Teil: Institut und andere Organisationen (Werbefachmann und Ausstell.); IV. Teil: Ein neues Werbemittel - Die Reichs-Lautsprecher-Säulen; V. Teil: Das Institut für Deutsche Kultur- u. Wirtschaftspropaganda (Organisation: Aufbau u. Organe).

13 - Euro 340,-

13 Das Lichtbild in der Werbung für Politik
Kultur und Wirtschaft, seine geschichtliche Entwicklung und gegenwärtige Bedeutung von Dr. Kurt Wehlau. Verlag Konrad Triltsch, Würzburg 1939 (Reihe "Zeitung und Leben" Bd. 64). Illustr. OrKarton, 4 Blatt, 158 S., 1 Blatt. Mit 87 s/w-Abb. im Text. Größe 23,7 x 16,8 x 0,9 cm, 352 Gramm.
Aus dem Inhalt: Das Lichtbild in der Werbung für Poltik u. Kultur; Lichtbild u. Bilderpresse in der Nachkriegszeit 1919-1933; Das Lichtbild auf dem politischen Plakat; Die Bildpropaganda im Dritten Reich; Bildpropaganda auf allen Gebieten des öffentl. Lebens; Das Lichtbild in der Wirtschaftswerbung.
Frank Heidtmann u. a.: Die deutsche Photoliteratur 1839-1978. München 1980. Nr. 4882. Laut Heidtmann sind vor 1945 nur 3 Titel zum Thema "Werbephotographie" erschienen, wovon Wehlaus der bedeutendste sein dürfte.
OU berieben u. bestoßen, Vorderseite rechte obere Ecke kleine Fehlstelle sowie am Falz oben ca. 2,5 cm Einriss, Rückseite leicht angeschmutzt u. fleckig, Name auf Vorsatz.
Code 13013

14 - verkauft/sold

14 Das frühe Plakat in Europa und den USA, Bd. 2 Frankreich, Belgien
Ein Bestandskatalog. Hg. u. a. von Klaus Popitz für die Kunstbibliothek Berlin u. das Museum für Kunst und Gewerbe Hamburg. Forschungsunternehmen „19. Jahrhundert„ der Fritz Thyssen Stiftung. Bd. 2, Frankreich und Belgien, bearbeitet von Ruth Malhotra. Gebr. Mann Verlag, Berlin 1977. OrLeineneinband mit farbig illustr. OrSchutzumschlag und OrSchutzfolie. Textteil 11 s/w-Abb. u. 24 ganzseitige Farbabb., der Katalogteil verzeichnet 1162 Plakate mit jeweils einer s/w-Abbildung.
Größe ca. 31,8 x 25 x 4,6 cm, 3320 Gramm.
OrSchutzfolie etwas gewellt, im Schnitt wenige Stockflecken, sonst tadellos. Der seit langem vergriffene 2. Band der Reihe.
Code 13014


[ Back to Index Catalog 13 ]

[ Top ]